Telekom Speedport Smart 4 + PI Hole + IPv6

Hallo zusammen,

ich habe einen Telekom Speedport Smart 4 und einen Banana Pi mit frischem Armbian und frischem Pi Hole installiert. Die Installation nahm ich mittels dieses Blogs und diesem Forumseintrag dieses Forums vor. Trotzdem wird keine Werbung geblockt, weder wenn ich die DNS Eingaben im Router mache (DNS IP (v4 & v6) des Pi Hole) noch wenn ich die DNS Eingaben im Pi Hole mache (IP (v4 & v6) des Router noch wenn ich die DNS IP (v4 & v6) des Pi Hole direkt in meine WLan-Einstellungen eingebe. Es funktioniert einfach gar nicht. DHCP ist im Speedport aus- im Pi Hole eingeschaltet.

Debug-Log ist hier zu finden https://tricorder.pi-hole.net/JvRyO48B/

Danke f├╝r eure Unterst├╝tzung.

Ausgef├╝hrt auf einem Client (also nicht auf dem Pi-hole-Rechner), was geben folgende Kommandos zur├╝ck:

nslookup pi.hole
nslookup flurry.com
nslookup flurry.com 192.168.1.53

wobei 192.168.1.53 der Adresse Deines Pi-hole-Rechners entsprechen sollte.

Vielen Dank Bucking_Horn f├╝r deine Nachricht. Folgendes kommt bei den Kommandos raus:

~$ nslookup pi.hole
Server: 127.0.0.53
Address: 127.0.0.53#53

Non-authoritative answer:
Name: pi.hole
Address: 192.168.2.160
Name: pi.hole
Address: IPv6-Adresse des BananaPi

~$ nslookup flurry.com
Server: 127.0.0.53
Address: 127.0.0.53#53

Non-authoritative answer:
Name: flurry.com
Address: 0.0.0.0
Name: flurry.com
Address: ::

~$ nslookup flurry.com 192.168.2.160
Server: 192.168.2.160
Address: 192.168.2.160#53

Name: flurry.com
Address: 0.0.0.0
Name: flurry.com
Address: ::

Deine Ergebnisse zeigen, dass zumindest f├╝r diese konkreten Anfragen durchg├Ąngig Pi-hole genutzt wurde, und das Pi-hole ordnungsgem├Ą├č blockt.

Wenn Du trotzdem Werbung siehst, w├╝rde das also darauf hindeuten, dass Pi-hole umgangen wird.

Dies k├Ânnte z.B. der Fall sein, wenn DNS-over-HTTPS (DoH) im Browser aktiviert ist.
DoH sollte in Deinen Browsern deaktiviert sein, wenn Pi-hole verwendet wird.

Hi! Danke f├╝r deine Einsch├Ątzung! Okay, gut zu wissen, dass ich dies so testen kann.

DoH hatte ich tats├Ąchlich aktiviert (Standardeinstellung) und nun deaktiviert. Trotzdem wird mir auf Spiegel Online Werbung angezeigt...?! Mit ublock kein Problem... aber ohne, z. B. am Tablet oder Smartphone mit Firefox Clear leider weiterhin ein Problem...

Was kann ich machen?

uBlock Origin und Pi-hole erg├Ąnzen sich:
Pi-hole filtert den DNS-Verkehr Deines kompletten Netzwerks, und nicht nur den eines einzigen Browsers, und uBO kann auch gezielt einzelne Ressourcen blocken, und nicht nur komplette Dom├Ąnen.

Es macht also durchaus Sinn, beide parallel einzusetzen, insbesondere wenn man oft auf Seiten unterwegs ist, die Werbung ├╝ber dieselbe Dom├Ąne ausspielen wie den eigentlichen Inhalt.

Okay, das verstehe ich. Leider ist es bei einigen Browsern so (z. B. beim Tablet), dass keine Browser-Extentions wie z. B. uBO installiert werden k├Ânnen. Und hier f├Ąngt die Miesere an - Pi-hole funktioniert nicht so effektiv wie uBO. Das ist sehr schade...

Vielleicht liegt es an den Filterlisten?! Ergibt es Sinn, dass ich die ganzen Filterlisten, die ich in uBO aktiv habe, auch in Pi-hole ├╝bertrage?

Du verwechselt da die Funktionalit├Ąten:
pihole blockt komplette Werbedomains, uBO blockt in der lokalen Seite Scripte, die Werbung nachladen wie es zum Beispiel Bild.de oder RTL.de machen. Die liefern Werbung ├╝ber die eigene Domain aus, so dass pihole hier nicht greift; au├čer du blockst die gesamte Domain.
Die Listen von uBO nutzen f├╝r pihole meines Wissens (!) nichts, da die Funktionalit├Ąten grundverschieden sind.
Warum nutzt du auf deinen Endger├Ąten keinen Browswr, der uBO zul├Ąsst (Firefox, Chrome) oder nutzt zum Beispiel Brave?

Tja, weil Firefox Klar (Firefox Clear) keinen Adblock unterst├╝tzt. Pi hole ist f├╝r mich ohne browser-seitigen Adblock quasi nichts Wert! Ich kann auch keinen positiven Unterschied in der Geschwindigkeit feststellen. Dann muss ich mich mit einem anderen Browser besch├Ąftigen, der uBO o. ├Ą. unterst├╝tzt, denn Pi hole filtert nicht das heraus, was ich an Werbung mit oder ohne Pi hole angezeigt bekomme, wenn ich uBO ausgeschaltet habe. Vielleicht liegt es am Router, aber da sagtest du ja, dass das Ergebnis der Terminalausgabe passt.

Danke trotzdem f├╝r die Unterst├╝tzung.

Ich wiederhol's nochmals:
Pi-hole und uBO erg├Ąnzen sich.

Wenn Du also nur uBO einsetzt, bleiben alle DNS-Anfragen Deines kompletten Netzwerks ungefiltert, au├čer denen des einen Browsers, in dem uBO installiert ist.

Es ist also durchaus sinnvoll, beide parallel einzusetzen, eben weil sie jeweils ganz andere Szenarien abdecken.

1 Like