Pihole und OpenVPN

Hallo liebes Forum!

Ich versuche folgenedes nun bereits seit einigen Stunden, finde dazu nichts im Net und bin eigentlich kurz vorm verzweifeln…

Die Situation:
Auf meinem Raspberry läuft PiHole, jetzt möchte ich mich zusätzlich zu einem VPN Anbieter verbinden, sodass alle Geräte welche über das PiHole “nach aussen telefonieren”, zusätzlich eine IP des VPN Anbieters benutzen.

Es sollen nicht alle Netzwerkgeräte sein, nur bestimmte (auf denen habe ich das PiHole als DNS definiert).

Könnt ihr mir weiterhelfen?

Liebe Grüße

Das Aufsetzen und Betreiben eines eigenen VPN-Servers wie OpenVPN ist etwas anderes als das Verwenden eines VPN-Diensteanbieters. Ob Du im letzteren Fall einen eigenen DNS-Server wie Pi-hole überhaupt einbinden kannst, würde von Deinem gewählten Diensteanbieter abhängen und ist im Zweifelsfalll auch nur dort einwandfrei zu klären.

Eine Anleitung für ein OpenVPN-Anwendungsbeispiel lässt sich leicht in der Pi-hole-Dokumentation finden, die auch fast so heißt wie dein Post: Pi-hole and OpenVPN Server.

Ich realisiere meine DNS-Auflösungen über Pi-Hole und verbinde mich von unterwegs aus per OpenVPN. Dazu habe ich den VPN-Zugang über mein Synology realisiert.
Das funktioniert richtig gut und ich habe die volle Downloadgeschwindigkeit, die mein Internetzugang im Upload liefert. Ich kann somit die gesamten 55 MBit nutzen.
Über das VPN einer Fritzbox ist man da sehr stark limitiert.