Pihole als DHCP setzen, automatisch auch DNS?

Guten Tag,

ich bin kurz davor einen pihole aufzusetzen, ich habe das bereits erfolgreich getan indem ich im Router den DNS Server auf den Pi gesetzt habe und mir ist auch klar warum das funktioniert.

Jetzt habe ich diese Möglichkeit diesmal nicht weil es sich um eine ConnectBox handelt. Ich habe natürlich gesucht und das hier gefunden:

hier wird "nur" routerseitig DHCP deaktiviert und im Pi aktiviert. Dadurch übernimmt der Pi die IP Vergabe im LAN soweit ich das verstehe, mir ist aber nicht klar, warum dadurch die Blocklisten zur Geltung kommen sollten. Meine Frage also: Ist durch die DHCP Änderung automatisch der pi-hole auch der DNS Server?

Vielen Dank schonmal!

Ja.
Während der DHCP-Anmeldung kann ein DHCP-Server einem Client nicht nur eine IPv4-Adresse zuteilen, sondern auch weitere Netzwerk-Konfigurationsparameter übermitteln, wie z.B. Gateway, Zeitserver und eben auch DNS-Server.

Solange Dein Router der DHCP-Server ist, übermittelt er in aller Regel auf diesem Wege sich selbst als DNS-Server für IPv4, u.U. erlauben manche Router stattdessen auch die direkte Übermittlung der DNS-Server Deines ISPs.

Da Du diese Frage stellst, vermute ich mal, dass Du Pi-hole bislang nur als Upstream-DNS-Server Deines Routers konfiguriert hattest.
Sofern möglich, solltest Du Pi-hole als lokalen DNS-Server über DHCP verteilen.

Wenn Du jetzt Pi-hole als DHCP-Server verwendest, übermittelt Pi-hole selbstverständlich sich selbst als DNS-Server, sobald ein Client ein neues DHCP-Lease von Pi-hole anfordert.