Pi-Hole und VPN über FritzBox

fritzbox

#1

Hallo,

ich habe bei mir den Pi-Hole eingerichtet. Lokal funktioniert er einwandfrei. Das Problem ist, wenn ich per VPN über die FritzBox ins Internet gehe kann ich den PiHole auf der FritzBox nicht als DNS Server einrichten. Bei VPN fungiert immer die FritzBox als DNS Server.

Wenn ich auf der FritzBox unter “Internet > Zugangsdaten > DNS-Server ist Andere DNS-Server verwenden” den PiHole eintrage kann ich Seiten wie “heise.de” nicht mehr aufrufen.

Wie kann ich das ändern?

Gruß Alex


#2

Was heißt “per VPN über die FritzBox ins Internet gehe”? Verwendest Du einen externen Dienstleister, den Du benutzt um die Daten an Deinem Internetprovider vorbeizuschleusen? Mir ist der Aufbau Deines Netzwerkes leider noch nicht klar, ich kann daher auch noch nicht so recht vermuten was schief läuft.


#3

Danke für die Hilfestellung.
Nein kein externer Dienstleister. Ich habe mit der FritzBox ein VPN Profil erstellt und mit diesem verbinde ich mich dann über iPhone oder MacBook mit der FritzBox. Somit surfe ich, wie als wäre ich im Heimnetz obwohl ich physisch dort nicht anwesend bin.


#4

Aha, okay. Das macht Sinn, danke.
Kannst Du über das VPN von außerhalb andere Geräte in Deinem Heimnetz anpingen?


#5

Ja alles funktioniert. Ich habe ganz normal Zugriff auf mein Heimnetz. Nur der DNS Server wird bei Zugriff über VPN von der FritzBox bereit gestellt und nicht vom Pi-Hole. Intern erfolgt die Vergabe des DNS Servers mittels DHCP in “Netzwerk - Netzwerkeinstellungen und IPv4-Adressen bzw. IPv6-Adressen”.
Nur bei Zugriff über VPN erfolgt nicht darüber die Vergabe des DNS Servers. Ich habe keine Ahnung, wo man das umstellen kann. Den Pi-Hole in “Zugangsdaten - DNS Server” einzutragen habe ich auch schon versucht. Dadurch sind dann aber Seiten wie “heise.de” nicht mehr zugänglich.


#6

Dann stellt sich die Frage wie Du Dich mittels VPN verbindest (welche Software verwendest Du)? Möglicherweise lässt sich hier in der Konfigurationsdatei der DNS-Server festlegen. So habe ich z.B. früher OpenVPN verwendet und auf meinem Android-Gerät dafür die “OpenVPN Connect” App verwendet. In diese lädt man eine Konfigurationsdatei hinein, die man auch ganz normal mit einem Texteditor verändern kann und wo man bspw. festlegen kann welcher DNS Server zu nuten ist.


#7

Beim iPhone läuft das ganze intern über “Einstellungen - VPN”. Da gibt es keine App oder sonstiges. Ich weiß nicht, wo ich das einstellen könnte…


#8

Was stellst Du denn dort ein? (Ich habe keine Apple Geräte zum selbst nachschauen). Kann man dort irgendwie “erweiterte Einstellungen” oder sowas nutzen?


#9

Hi,

ich benutze auch eine Fritzbox (7490) mit VPN (IPsec!) über myfritz.net, sowie auch Apple iPhone.
Stehe schon länger vor der gleichen Frage, scheue mich aber bisher auf dem Raspi Open VPN oder Ähnliches zu installieren. Sobald VPN aktiv ist, läuft alles über den normalen Provider DNS. Da die VPN Funktion von AVM unproblematisch zu installieren war und stabil läuft, bin ich bisher damit zufrieden.

Einstellungen gibt’s nur wenige: Server, Account, PW, Shared Secret Key
Proxy Einstellungen gibts da noch… (sind AUS)

Habe es mal testweise so eingestellt wie Alex, also die Pi-hole IP zusätzlich unter Andere DNSv4-Server verwenden eingegeben. Gleiches Ergebnis: focus, heise & Co. sehr sehr träge…
Die Verbindung läuft aber dann über Pi-hole.


#10

Das ist ja unpraktisch, aber vermutlich dann einfach eine Beschränkung die es dann so nicht erlaubt. Ich habe früher OpenVPN und jetzt auch IPSec VPN auf meinem Raspberry neben Pi-hole installiert (sonst nichts). Aufgrund dessen dass mein VPN-Server auf dem Raspberry läuft ist das aber natürlich alles unproblematisch…


#11

hi Servus hat sich dein problem gelöst ?


#12

Hi,

inzwischen sind ja einige Monate ins Land gegangen und Pi-hole 4.x ist einige Versionen „reifer“.

Bei mir funktioniert Pi-hole mit der Fritzbox 7490 und dem integrierten MyFritz VPN einwandfrei. Das ganze zusammen nun auch mit Unbound.

Folgende Einstellungen in der Fritzbox (habe nur ipv4):

für VPN + GASTNETZ
Internet > Zugangsdaten > DNS Server > Andere DNSv4-Server verwenden:
in beide Felder die IP des Pi-hole eintragen!

für HEIMNETZ
Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > IPv4 Adressen > lokaler DNS Server:
IP des Pi-hole eintragen!


#13

Ja so passt es wollte nur wissen ob ihr es klären konntet.