Pi-Hole killt Microsoft Security Essentials

#1

Hallo, ich habe den Pi-Hole in unserem Netzwerk gestern aktiviert. Heute bekommen alle User eine Fehlermeldung der Microsoft Security Essentials mit Fehlercode 0x800106ba und die Security Essentials stürzen im Endeffekt komplett ab.
Die Microsoft Security Essentials sind so eingestellt, dass sie täglich um 12:00 Uhr einen Virenscan durchführen. Wir setzen auf allen Clients Windows 7 Pro x64 ein.

Habt ihr eine Idee, was hier das Problem sein könnte?

0 Likes

#2

Hallo,

schau mal im Pi-hole Webinterface ins Query Log, ob und welche Domains ggf. blockiert werden. Da werden wohl Domains blockiert, die für eine ordnungsgemäße Funktion benötigt werden.

0 Likes

#3

Die geblockten Domains, die ich eindeutig zu Microsoft zuordnen konnte, habe ich alle auf die Whitelist gesetzt. Dennoch hängt sich das Antivirenprogramm auf, sobald man einen Scan macht. (Ich habe 8 Microsoft-Domains auf die Whitelist gesetzt).

0 Likes

#4

Nach dem Freischalten der Domains testweise mal einen der Clients neu gestartet?

0 Likes

#5

Ja, hab ich. Ich habe soeben in einem anderen Forum gelesen, dass jemand seit heute das gleiche Problem hat, möglicherweise hat es also gar nichts mit dem Pi-Hole zu tun.

0 Likes

#6

Das hat nichts mit Pi-Hole zu tun. Ich habe den Fehler auf allen Win7-64 Maschinen seit heute.

0 Likes

#7

Danke für die Bestätigung. Scheinen wohl fehlerhafte Antivirendefinitionen zu sein?

0 Likes