[Homebridge UI] [homebridge] Failed to check registry.npmjs.org

Mahlzeit, seit einiger Zeit lassen sich keine Plugins über Homebridge mehr finden. So wie ich bis jetzt im Netz lesen konnte, handelt es sich wohl um ein Problem mit dem DNS-Server von PiHole?

Folgende Fehlermeldung erhalte ich wenn ich nach Plugins suche:

[Homebridge UI] [homebridge] Failed to check registry.npmjs.org for updates: "getaddrinfo EAI_AGAIN registry.npmjs.org" - see https://homebridge.io/w/JJSz6 for help.

Auf der verlinkten Homepage steht: * getaddrinfo - your DNS resolver could not resolve registry.npmjs.org. Check your internet connection and DNS settings.

Ich bin total am Verzweifeln, da ich doch nur einige Sachen in mein HomeKit einbinden möchte. Gibt es dafür einen Lösungsweg? Ich bin für jede Hilfe dankbar.

Was gibt folgendes Kommando zurück:

nslookup registry.npmjs.org

Und bitte lade ein Debug Log hoch und poste hier anschließend nur die Token-URL.
Das Token generierst Du über

pihole -d

wobei Du die Frage nach dem Upload bejahst, oder Du machst das über die Weboberfläche:
Tools > Generate Debug Log

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

nslookup sagt: homebridge@raspberrypi:/var/lib/homebridge $ nslookup registry.npmjs.org
;; connection timed out; no servers could be reached

[✗] There was an error uploading your debug log.

  • Please try again or contact the Pi-hole team for assistance.

Ich blicke nicht mehr durch, alles schlägt fehl....

Das sieht so aus, als hättest Du das auf dem Rechner ausgeführt, auf dem Dein Homebrige-Server läuft? Und läuft eventuell auch Dein Pi-hole auf diesem Rechner?

Bitte führe das nslookup nochmals von einem anderen Rechner aus.

Ich bin im Browser auf der Seite von Hombridge und in einem anderen Tab auf der Seite von Pi-hole.

Wenn ich im HB Tab in die Konsole nslookup registry.npmjs.org eingebe erscheint der Fehler: connection timed out; no servers could be reached

Wenn ich im PH Tab das Debug Log generieren lasse läuft alles bis auf den letzten Punkt durch.

Beides läuft auf einem Pi 3b+

Bitte entschuldige mein Unwissen.

Nachtrag: Auch über mein Telefon ist beides erfolglos.

  • The debug log can be uploaded to tricorder.pi-hole.net for sharing with developers only.
    [i] Debug script running in automated mode
    * Using curl for transmission.
    * curl failed, contact Pi-hole support for assistance.
    * Error message: curl: (6) Could not resolve host: tricorder.pi-hole.net

In dem Fall führst Du die Kommandos auf dem Server aus, auf dem Pi-hole und Homebridge (zusammen?) laufen.

Das klingt so, als hättest Du das nslookup auf Deinem Smartphone auch über den Browser ausgeführt, und damit abermals auf dem Homebridge-Server.

Du solltest das nslookup allerdings auf einem anderen Rechner ausführen (und bitte bevorzugt nicht von einem Smartphone :wink: ).

Unter Windows machst Du das z.B. von der Eingabeaufforderung aus.

CMD spuckt folgendes für nslookup aus:

Server:  pi.hole
Address:  192.168.178.48

Nicht autorisierende Antwort:
Name:    registry.npmjs.org
Addresses:  2606:4700::6810:1823
          2606:4700::6810:1323
          2606:4700::6810:1923
          2606:4700::6810:1223
          2606:4700::6810:1023
          2606:4700::6810:1623
          2606:4700::6810:1723
          2606:4700::6810:1a23
          2606:4700::6810:1423
          2606:4700::6810:1123
          2606:4700::6810:1b23
          2606:4700::6810:1523
          104.16.16.35
          104.16.26.35
          104.16.18.35
          104.16.22.35
          104.16.19.35
          104.16.17.35
          104.16.23.35
          104.16.21.35
          104.16.27.35
          104.16.20.35
          104.16.24.35
          104.16.25.35

Danke :slight_smile:

Das zeigt schon einmal, dass Dein Pi-hole registry.npmjs.org ordnungsgemäß auflöst und nicht blockiert.

Es liegt damit also nicht an Pi-hole, dass Dein Homebridge-Server bei der Update-Suche scheitert.

Unter welchem OS läuft Dein RPi 3B+?
Liesse sich gewöhnlich z.B. herausfinden über.

cat /etc/os-release

Ich hoffe das ist richtig :slight_smile:

PRETTY_NAME="Raspbian GNU/Linux 11 (bullseye)"
NAME="Raspbian GNU/Linux"
VERSION_ID="11"
VERSION="11 (bullseye)"
VERSION_CODENAME=bullseye
ID=raspbian
ID_LIKE=debian
HOME_URL="http://www.raspbian.org/"
SUPPORT_URL="RaspbianForums - Raspbian"
BUG_REPORT_URL="RaspbianBugs - Raspbian"

Ist es. :wink:

Wir versuchen gerade, zusammen herauszufinden, welcher DNS-Server wohl von Deinem RPi 3b+ verwendet wird.
Normalerweise liefert ja nslookup einen Hinweis darauf, aber bei Dir gibt's aktuell auf dem RPi nur:

Also müssen wir einen Blick in die Konfiguration werfen.

Raspberry Pi OS 11/Bullseye sieht zwei Optionen für Netzwerk-Konfigurationstools vor:
Das bereits früher verwendete dhcpcd oder das neuere NetworkManager.
Letzteres hättest Du explizit aktivieren müssen.

Hast Du NetworkManager explizit aktivert, oder müssen wir in dhcpcd nachsehen?

Es tut mir leid aber ab hier bin ich maßlos überfragt.

Wenn Du Dich nicht an das Aktivieren von NetworkManager erinnerst, macht das dhcpcd sehr wahrscheinlich. :wink:

Ausgeführt auf dem RPi, was geben folgende Kommandos zurück:

cat /etc/resolv.conf
grep -v '^#\|^$' /etc/dhcpcd.conf

Nur der Cat Befehl gibt was aus: nameserver 2a01:c22:c1d8:f700:d2f7:dcb3:7562:3cc9

Edit: Da ich auch über RaspberryOS nicht per LAN ins Internet kam, habe ich das WLAN vom Raspberry aktiviert und siehe da, Internet funktioniert und auch die Datenbank. Jetzt stellt sich bei mir nur noch die Frage, warum funktioniert es nicht über LAN only...

Ist das die vollständige Ausgabe?
Normalerweise steht zu Beginn in resolv.conf, welcher Prozess in diese Datei schreibt.

Versuch mal folgendes auf Deinem RPi:

sudo nano /etc/resolv.conf

Die mit nameserver beginnende Zeile in nameserver 9.9.9.9 ändern, oder in einen anderen von Dir bevorzugten öffentlichen DNS-Server, anschliessend speichern und beenden.

Dann bitte nochmal

pihole -d

zum Hochladen des Debug Logs, und das am Ende angezeigte Token (und nur das) dann hier posten.