Android Phone scheint nicht pi-hole zu nutzen - erscheint jedoch in Network overview

Geräte:
Fritz box 7490

Problem:
Android Phone wird in der Network overview angezeigt, jedoch mit 0 Number of queries und nutzt nicht pi-hole und löst nicht lokale Adressen auf

Gleich vorweg, ich bin alles außer tech-savy, seid daher bitte nachtsichtig :slight_smile:

Was habe ich bereits versucht:

  1. Erfolgreich Pi-hole installiert, statische IP vergeben
  2. bei fritz.box unter Internet->Zugangsdaten->DNS-Server andere DNSv4 und DNSv6 Server verwenden gewählt, und dort zwei mal die IP vom Pi-Hole eingegeben, damit die fritz box dies als DNS Server für sich nutzt
  3. bei fritz.box unter Heimnetz->Netzwerk->Netzwerkeinstellungen über IPv4 und IPv6-Adressen den lokaler DNS-Server auf IP vom pi-hole gewechselt - DHCP-Server aktiviert gelassen
    Unter DNS-Rebind-Schutz die IP von pi-hole eingegeben weil ich das wo gelesen hatte?
    Da zunächst mein lokaler windows 10 Rechner weiter geblacklistete Seiten gezeigt hat, habe ich mit über cmd mit ipconfig /displaydns mir alle DNS gezeigt und windows scheint fallback-lösungen zu haben? Dort waren noch weitere DNS-Server eingetragen
    anschließend mit ipconfig /flushdns die einträge gereinigt und unter Adapter einstellungen noch die pi-hole IPv6 Adresse eingeben, IPv4 ging auch automatisch. Anschließend funktionierte es mit windows
  4. bei den pi-hole settings unter settings -> DNS zum einem custom Upstream DNS Servers aktiviert mit der IP von der Fritzbox, wie auch use conditional forwarding aktiviert mit ip und local domain name der fritz.box, da zu dem Zeitpunkt die Fritzbox nur noch über ihre ip aufrufbar war, jedoch nicht mehr mit fritz.box und zusätzlich Interface listening behavior auf listen on all interfaces gesetzt
  5. Altes Handy getestet, dies erschien unter Network overview und nutzte auch pi-hole als dns server (blacklist funktioniert)
  6. Haupthandy, Android Pixel mit aktueller Software erschien zunächst nicht, nach einem Neustart erscheint das Handy, jedoch mit 0 Number of queries, er löst auch fritz.box nicht auf, doch nutzt definitiv das WLAN und die Blackliste in der Fritzbox wirkt auch
  7. viel gegooglet, als Empfehlung kam noch den DHCP Server in der Fritzbox zu deaktivieren, doch das erscheint mir nicht sinnvoll, noch weiß ich genau was dann passiert, daher habe ich es nicht getestet, da das andere Handy ja zu funktionieren scheint…
  8. unter Android nach DNS gesucht und dort gibt es die Option Private DNS mode, welche jedoch keinen unterschied zu machen scheint
  9. DNS Changer aus dem Appstore getestet, doch dieser baut nur ein VPN Netzwerkt auf und scheint auch keinen Einfluss zu haben

Mein Ziel ist es “böse Websites” (Newsportale z.B. oder andere Zeitfresser) zu blocken.
Als final-ziel es irgendwann zeitgesteuert zu machen, dass nur zu Ruhezeiten bestimmte Webpages nicht erreichbar sind, doch zunächst erstmal das überhaupt funktioniert ^^

Frage:
Was kann ich versuchen/woran kann es liegen dass mein Android Smartphone im Network-Overview auftaucht, die Fritzbox nutzt doch nicht über pi-hole seine DNS Anfragen auflöst?

Vielen Dank schon mal für jede Idee :blush:

Ich gebe mir auch ohne Nachtsichtgerät zu später Stunde Mühe! :wink:

In der Übersicht tauchen alle Geräte auf, die das Pi-hole irgendwie schon einmal “gesehen” hat. Das muss nicht zwangsläufig heißen, dass sie auch schon einmal eine Anfrage an den DNS Server gestellt haben, eine mitgehörte DHCP Adresszuweisung reicht schon.

Steht dort nun die IPv4 Adresse vom Pi-hole oder von der Fritzbox?

Meine Vermutung: Hinreichend neue Android Telefone bevorzugen IPv6 wann immer es geht. Wenn dem Gerät also zwei DNS Server (IPv4 = Pi-hole und IPv6 = Fritz Box) bekannt sind, dann ist die Chance sehr hoch, dass es immer nur die Fritz Box fragt.

Lösung: Wenn möglich die Fritzbox zwingen nicht sich selbst sondern die IP Adresse des Pi-hole zu verteilen. Obwohl … Deine Beschreibung oben liest sich so, als hättest Du das bereits getan.

Zwei Fragen:

  • Wie sehen die nun eingestellten DNS Server bei Windows konkret aus? (siehe oben)
  • Wenn Du die manuelle Einstellung bei Windows raus nimmst - funktioniert es dann immer noch oder wandern die Anfragen dann auch (über IPv6) an Deinem Pi-hole vorbei direkt zur Fritzbox?