PiHole blockt Websites ohne Subdomain

Hallo zusammen,

ich habe während der blöden Lockdown-Tage im letzten Jahr auf einem Raspberry Pi 4 ein Pi-hole (zusammen mit einer ausschließlich lokal agierenden Nextcloud-Instanz) entsprechend des aktuellen Homeserver-Buchs vom Rheinwerk-Verlags aufgesetzt. Ich habe zwar einiges an IT-Wissen, aber das hat gerade im Bereich Linux noch ordentlich Schwächen.
Nun blockt leider die Pi-hole-Instanz alle Internetseiten ohne Eingabe der Subdomain "www", sobald ich handelsübliche Websites über mein iPad (Browser: Firefox) aufrufe. Gebe ich bspw. "zeit.de" ein, so lädt die Seite nicht. Wenn ich die Seite mit der Subdomain eingebe erfolgt ein unproblematischer Aufruf. Sobald ich einen Whitelist-Eintrag für "zeit.de" einfüge erübrigt sich das Problem. Aber das kann ja natürlich nicht die allübergreifende Lösung sein :slight_smile:
Hat jemand eine Idee welche Einstellung ich hier nicht oder falsch vorgenommen habe?

Vielen Dank für eure Hile.

Bei den blockierten Domains, was steht denn dazu als Grund (Spalte "Status") im Query log?

dort wird "Blocked (gravitiy)" aufgeführt. Tatsächlich scheinen meine Listen "Schuld" an dem Problem zu sein, bzw. die geblockten sonstigen Subdomains:

Dorthin wollte ich dich jetzt auch schicken.
"Blocked (gravity)" sagt aus, dass eine Adlist einen Eintrag beinhaltet, der den Zugriff auf die Domain sperrt.
Entweder auf die Liste verzichten, einen Whitelist-Eintrag hinzufügen, oder den Ersteller der Liste kontaktieren.

1 Like