Pi.hole Unbound Fail2ban und Privoxy gemeinsam auf dem Pi ( Möglich ? )


#1

Servus

Wie die Überschrift schon sagt würde ich gerne diese 3 gemeinsam laufen lassen auf dem
Pi3 B ( Pi.hole Unbound und Fail2ban gemeinsam auf dem Pi )

hat das wer bereist so laufen ? wen ja gibt eine vernünftige Anleitung ?

Danke schonmal für eure Hilfe :slight_smile:


#2

Bzgl. Pi-hole und lokalem Unbound findest du hier eine Anleitung.


#3

Danke ist zwar alles in Eng. aber ok hilft nichts … es gibt wenig in Deutsch :frowning:
kann man alle alle 3 gleichseitig laufen das ist die frage oder steht der eine dem anderen im weg ? oder hebt sich was auf ?


#4

Wenn es Schwierigkeiten bei der Übsetzung gibt, ich könnte DeepL empfehlen.

Fail2ban hat ja erstmal nichts konkret mit Pi-hole oder Unbound zu tun, und ich wüsste auch nicht, warum die Installation von Fail2ban Probleme bereiten sollte. Von daher, vielleichst kannst du uns später sagen, ob es funktioniert :wink:


#5

ja mach ich :slight_smile: evtl häng ich Privoxy noch dazu … aber Erfahrungsberichte wäre interessant …


#6

Darf man fragen, aus welchem Grund du Fail2ban auf dem System benötigst?


#7

anfragen aus dem Netz zu blocken !! es ist einfach so eingestellt das jeder von draussen fragt ohne Berechtigung wird geblockt … du hast ja immer hin dem pi Berechtigungen in der Fb geben DNS-Rebind-Schutz usw. er ist ja deine Verbindung nach draussen …


#8

Wenn der Raspi nicht von außen erreichbar ist, keine öffentlichen Dienste bereitgestellt werden, ist Fail2ban unnötig.

Von einem öffentlichen DNS Server wird eh dringend abgeraten.

Und für einen öffentlichen SSH-Zugang: Login per Passwort deaktivieren und nur per public/private Key erlauben.


#9

mein Netz muss von Draussen erreichbar sein.

darum diese ganzen Sicherheit Einstellungen… mit Fail2ban ist alles save seh gut abgeschottet mit endlose Block schleife… na ja wie gesagt ich brauch infos zu den anderen ob die alle sauber miteinander Laufen. Danke